Hilfe-Center

Fragen und Antworten rund um Aktivierung und Nutzung

Für die Aktivierung deiner Aral SuperCard wähle "Karte aktivieren" im Servicebereich. Gib anschließend bitte folgende Informationen ein:

  1. Aral SuperCard Nummer
  2. Aktivierungscode
  3. Registrierungscode

Der Aktivierungscode wird innerhalb von zwei Arbeitstagen nach der Übermittlung der Karte separat per E-Mail zugesendet. Den Registrierungscode findest du unten rechts auf der Rückseite deiner Aral SuperCard.

Bitte beachte, dass die Aral eSuperCard bereits aktiviert verschickt wird und es daher keiner Aktivierung mehr bedarf.

Aus Sicherheitsgründen werden Aral SuperCards im nicht-aktivierten Zustand verschickt. Aktivierte Karten sind wie Bargeld, d.h. sollten diese auf dem Postweg verloren gehen, können wir sie nicht ersetzen. Daher werden Aral SuperCards erst nach dem Eintreffen bei dir aktiviert.

Bitte beachte, dass die Aral eSuperCard bereits aktiviert verschickt wird und es daher bei der digitalen Gutscheinkarte keiner Aktivierung mehr bedarf.

Das Restguthaben wird auf dem Kassenbeleg ausgewiesen. Zudem kannst du das Guthaben online unter "Kartenguthaben abrufen" im Servicebereich abfragen.

Aral SuperCards sind unbegrenzt gültig, da es sich bei ihnen um sogenannte E-Geld-Produkte handelt. Daher verfällt ihr Guthaben nicht.

Allerdings wird ab dem 37. Monat eine monatliche Bereitstellungsgebühr in Höhe von 0,85 Euro erhoben. Ab dem 61. Monat wird eine monatliche Bereitstellungsgebühr von 20,- Euro erhoben. Die Bereitstellungsgebühr wird vom auf der Karte verfügbaren Guthaben abgezogen, bis dieses vollständig verbraucht ist. Keinesfalls erfolgt eine Berechnung von Entgelten, die über das verfügbare Guthaben hinausgehen.

Der vierstellige Registrierungscode befindet sich unten rechts auf der Rückseite der Aral SuperCard. Diesen benötigst du zur Kartenaktivierung sowie zur (optionalen) Kartenregistrierung.

Die Aral SuperCard ist an allen Aral Tankstellen deutschlandweit einlösbar. Beim Bezahlvorgang in der Tankstelle wird der Kassierer deine Aral SuperCard als Zahlungsmittel am Terminal auswählen. Der Guthabenwert auf der Karte wird auf diese Art und Weise automatisch ermittelt.

Falls die Aral SuperCard kein für die Zahlung ausreichendes Guthaben aufweist, kann der Restbetrag mithilfe einer anderen in der Tankstelle akzeptierten Zahlungsmethode bezahlt werden. Davon ausgenommen ist die Aral Flottenkarte.

Je Zahlungsvorgang können eine oder mehrere (bis max. 10 unterschiedliche Karten) Aral SuperCards eingelöst werden.

Der in der Tankstelle zu zahlende Betrag kann sowohl in der Kombination Aral SuperCard und Bargeld sowie Aral SuperCard und Kartenzahlung beglichen werden. Falls die Aral SuperCard kein für die Zahlung ausreichendes Guthaben aufweist, kann der Restbetrag mit Hilfe einer anderen in der Tankstelle akzeptierten Zahlungsmethode bezahlt werden. Aral SuperCards können nicht in Verbindung mit Flottenkarten (bspw. Routex) verwendet werden.

Deine Frage ist nicht dabei? Wir helfen dir auch gerne persönlich.